Die koronare Herzerkrankung (KHK) ist die klinisch relevante Manifestation der Artherosklerose an den Herzkranzarterien - "Verkalkung der Herzarterien". Eine KHK ist mit einer erhöhten Sterblichkeit verbunden und manifestiert sich typischerweise als Angina pectoris - "Herzschmerz, starke Atemnot unter Belastung oder Leistungsminderung äußert. Die Ursache ist ein Missverhältnis zwischen Sauerstoffbedarf und Sauerstoffangebot im Herzmuskel unter Belastung. Abhängig von Häufigkeit und Intensität ist bei Angina-pectoris-Beschwerden oder Atemnot bei Belastung ist die Lebensqualität deutlich vermindert. Diese Form der KHK ist im Gegensatz zur akuten Form (Herzinfarkt, Herzschmerz in Ruhe) nicht unmittelbar lebensbedrohlich.

Diese Form der KHK bedarf einer regelmäßigen Überwachung und Kontrolle. diesbezüglich würde eine neue nationale Versorgungsleitline erarbeitet. Wir begleiten Sie gerne, wenn Sie an einer chronischen KHK leiden.

Bitte sprechen Sie uns an.

Hier einige wichtige Informationen zum Herunterladen für Sie:

Bei Interesse stellen wir Ihnen weitere Informationen zur Verfügung

Quelle: https://www.leitlinien.de/nvl/khk

Ihr Ärzteteam der Gemeinschaftspraxis Dr. med. Thomas May und Annette Morstadt


 

 

© Praxis Dr. May & A. Morstadt 2019