Ein Artikel aus der Deutschen Zeitschrift für Sportmedizin für Sie.
 
Verletzungen des vorderen Kreuzbandes sind langwierig und in jeder Sportart Grund für einen monatelangen Trainingsausfall, Reha sowie die bange Frage, ob, wann und wie der Wiedereinstieg in den (Leistungs-)Sport erfolgen kann. Vor diesem Hintergrund hat die FIFA mit FIFA11+ und FIFA 11+ Kids ein Aufwärmprogramm entwickelt, welches nachgewiesenermaßen das allgemeine Verletzungsrisiko verringert (1, 2, 3). Ebenfalls auf Grundlage wissenschaftlicher Erkenntnisse basiert das Programm STOP-X, das von der Deutschen Kniegesellschaft entwickelt wurde, um Knie- und insbesondere Kreuzbandverletzungen zu verhindern. Grundlage sind jeweils Übungen aus unterschiedlichen Trainingsbereichen (Kraft, Balance, Lauf/Sprung).
 
Weiterführende Informationen:

Quelle: Dr. rer. nat. Christine Hutterer; Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 10/2018

 

Ihr Ärzteteam der Gemeinschaftspraxis Dr. med. Thomas May und Annette Morstadt


 

 

© Praxis Dr. May & A. Morstadt 2020