Die Sonographie ist das am häufigsten genutzte bildgebende Verfahren in der Medizin. Ein wesentlicher Vorteil der Sonographie gegenüber dem in der Medizin ebenfalls häufig verwendeten Röntgen liegt in der Unschädlichkeit der eingesetzten Schallwellen. Auch sensible Gewebe wie bei Ungeborenen werden nicht geschädigt, die Untersuchung verläuft schmerzfrei.

Wie bei der Ultraschalluntersuchung des Abdomens dient die in unserer Praxis durchgeführte Sonographie der Urogenitalorgane, der Abklärung krankhafter Befunde an folgenden Organen: Niere, Harnblase, Prostata (beim Mann)

Die Sonographie ist z. B. das wichtigste Verfahren zur Abklärung von Bauchschmerzen, zur Feststellung von Gallensteinen oder bei der Beurteilung von Gefäßen und deren Durchlässigkeit vor allem an den Beinen. Weiterhin wird sie standardmäßig zur Untersuchung der Schilddrüse, des Herzens, hier Echokardiografie genannt, der Nieren, der Harnwege und der Blase benutzt. In gynäkologischen Vorsorgeuntersuchungen werden mit einer vaginal eingeführten Sonde Eierstöcke und Gebärmutter betrachtet und beurteilt.


Durch den Einsatz von modernen Geräten mit speziellen Sonden lassen sich Durchblutungsverhältnisse von Geweben und Strukturen farbig darstellen, somit ist eine weitere Verbesserung der Diagnostik möglich. Die Ultraschallanwendung ist geeignet zur Erstbeurteilung und für Verlaufskontrollen, insbesondere bei medikamentösen (Chemotherapie) oder strahlentherapeutischen Behandlungen bösartiger Erkrankungen. Mit Ultraschall können krebsverdächtige Herde frühzeitig erkannt und erste Hinweise auf ihre Bösartigkeit gewonnen werden.

Unsere Praxis verfügt über ein Farbduplex Ultraschall Gerät der neuesten Generation, das zur Abklärung und Verlaufsbeurteilung akuter und chronischer Erkrankungen zum Einsatz kommt. Selbstverständlich kommt das Gerät auch im Rahmen der Vorsorge zum Einsatz. Diese Untersuchungen sind keine Leistung der gesetzlichen Krankenkassen, gerne bieten wir Ihnen aber im Rahmen unserer individuellen Gesundheitsleistungen (Igel) ein Sono-Vorsorge Check an.

Die Kosten für diese Untersuchung finden Sie auf unserer Preisliste (PDF).

 

© Praxis Dr. May & A. Morstadt 2017